test06 test02 test04

© Fotolia - Maciej Zych

 © Fotolia.com - Stephan Leyk

© Fotolia.com - ArtmannWitte

test06 test02 test04

© Fotolia - Maciej Zych

 © Fotolia.com - Stephan Leyk

© Fotolia.com - ArtmannWitte

Haar, den 17. Oktober 2017 - „Netzentgelte“, „Unbundling“, „Lastprofil“ – Wer sich im Energiebereich zurechtfinden will, stolpert über viele Fachbegriffe. Davon kann Stefanie Hiltl ein Lied singen, denn sie hat gerade ihre zweijährige Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement bei den Gemeindewerken Haar mit der IHK-Prüfung abgeschlossen. Und das sogar mit der Bestnote „Eins“. Die IHK würdigt das mit einem speziellen Aufkleber als kleiner Auszeichnung. Mit ihm können die Gemeindewerke ihr Engagement als Ausbildungsbetrieb und den Erfolg der Auszubildenden sichtbar machen.

„Ich bin jetzt erstmal erleichtert, dass der Prüfungsstress vorbei ist und dass sich das Lernen gelohnt hat“, freut sich Hiltl. Vor allem, weil sie jetzt auch wieder mehr Zeit fürs Privatleben hat.

Im September 2015 hat die Haarerin ihre Lehre zur Kauffrau für Büromanagement bei dem kommunalen Energieversorger angetreten. Seither hat sie alle Unternehmensbereiche wie Sekretariat, Marketing und Kundenservice von der Pike auf kennengelernt. Einmal die Woche stand dann die Berufsschule auf dem Stundenplan. Hier musste sie Theorie pauken: kaufmännische Steuerung und Kontrolle, Geschäftsbeziehungsprozesse, Kosten- und Leistungsrechnen … Harter Lernstoff, doch Stefanie Hiltl hat sich auch diese „trockenen Inhalte“ ehrgeizig erarbeitet.

„Wir sind sehr stolz auf Frau Hiltl“, freut sich auch Walter Dürr, Geschäftsführer der Gemeindewerke. „Wir haben sie natürlich kräftig unterstützt und freuen uns, dass sie unser Kundenservice-Team jetzt als feste Mitarbeiterin erweitert. Hier können wir jede Unterstützung brauchen“, so Dürr.