test06 test02 test04

© Fotolia - Maciej Zych

 © Fotolia.com - Stephan Leyk

© Fotolia.com - ArtmannWitte

test06 test02 test04

© Fotolia - Maciej Zych

 © Fotolia.com - Stephan Leyk

© Fotolia.com - ArtmannWitte

03. Februar 2015 - Fast jeder ärgert sich über unerlaubte Werbeanrufe. Dass dabei meist mit unlauteren Methoden um Produkte oder Dienstleistungen geworben wird, ist auch allgemein bekannt.

Neu ist allerdings, dass sich jetzt Call-Center-Agenten eines bekannten Stromanbieters fälschlicherweise als Mitarbeiter der Gemeindewerke Haar GmbH ausgeben, um Kunden zu einem Umstieg auf neue Produkte zu überreden. So teilte eine Kundin mit, dass der Anrufer sogar auf kritische Nachfragen hin beharrlich bei seiner Falschidentität blieb.

Die Gemeindewerke Haar machen nochmals darauf aufmerksam, dass sie keine Vertriebsmitarbeiter beschäftigen, die Werbeanrufe tätigen. Alle Vertragsformalitäten, wie zum Beispiel ein Umstieg auf ein anderes Stromprodukt, erfolgt ausschließlich schriftlich per Post oder per Online-Formular.

Wer Ziel eines Werbeanrufes wird, sollte am Telefon auf keinen Fall Zähler- oder Verbrauchsinformationen preisgeben, weil diese Daten auch gegen den Wunsch des Kunden zu Ummeldungen durch Fremdanbieter genutzt werden können. Zwar kann der Kunde dies dann wieder rückgängig machen, doch kostet dies Prozedere unnötig Zeit und Nerven.

Bei Fragen oder Meldungen zum Thema Werbeanrufe können Kunden sich unter der Rufnummer 089/456 991-819 an unseren Kundenservice wenden.


 

 

 

 

Gemeindewerke Haar
Blumenstr. 3 - 85540 Haar
T. 089/456 991 -60
F. 089/456 991 -71
E-Mail: info@haar24.com

Öffnungszeiten:
Mo - Fr  8:30 - 12:00 Uhr
Mi  15:00 - 18:00 Uhr
LinkAnfahrtsbeschreibung