test06 test02 test04
test06 test02 test04

 

  • Die einfachste Art zu sparen ist, wenn Sie das Licht ausmachen, sobald es nicht mehr benötigt wird. In einigen Fällen sind Zeitschalter die beste Lösung, zum Beispiel in Toiletten, Fluren oder Hauseingängen.

  • Achten Sie schon beim Einrichten Ihrer Wohnung darauf, dass Sie Tageslicht optimal nutzen.

  • Arbeitsflächen sollten so nah am Fenster sein, dass Sie so lang und oft wie möglich bei Sonnenlicht arbeiten können.

  • Helle Decken und Wände sorgen dafür, dass Licht gut reflektiert wird und die Wohnung insgesamt heller erscheint. 

  • Energiesparlampen bieten eine einfache und kostengünstige Alternative zu herkömmlichen Leuchtmitteln. Und auch mit neuen LED-Birnen lassen sich interessante Lichtakzente zaubern – und das bei minimalem Verbrauch.

  • Wenn aus Sicherheitsgründen auch nachts Beleuchtung nötig ist, achten Sie hier besonders darauf, dass die Leuchtmittel eine geringe Wattzahl besitzen.

  • Setzen Sie, wo immer es geht, Bewegungsmelder ein und gehen Sie sicher, dass automatische Schalter die Beleuchtung nicht unnötig lang aktivieren.

 

 

 

Spargeräte