test06 test02 test04

© Fotolia - Maciej Zych

 © Fotolia.com - Stephan Leyk

© Fotolia.com - ArtmannWitte

test06 test02 test04

© Fotolia - Maciej Zych

 © Fotolia.com - Stephan Leyk

© Fotolia.com - ArtmannWitte

19. Juli 2016 – Bei dem bundesweiten Energiesparmeister-Wettbewerb für Schulen konnte das Ernst-Mach-Gymnasium aus Haar den Titel „Energiesparmeister Bayern“ zu sich nach Hause holen. Die engagierten Schülerinnen und Schüler haben die Jury des Veranstalters co2online überzeugt: Sie konnten eindrucksvoll dokumentieren, dass an ihrer Schule nicht nur Energie eingespart wird, sondern das Thema Nachhaltigkeit zudem fest im Schulplan verankert ist.

Die Gemeindewerke Haar GmbH unterstützt die Umweltschule am Ernst-Mach-Gymnasium schon seit Jahren und hat für diesen Wettbewerb die Patenschaft übernommen. Gemeindewerke Vertriebsleiter Rainer Mendel hat den Preis am 8. Juli 2016 den vier Schülerinnen und Lehrer Edwin Busl mit überreicht.

Hier ein kurzes Video der Auszeichnung in Berlin:



„Wir sind natürlich stolz, dass ‚unser‘ Ernst-Mach-Gymnasium diesen begehrten Preis nach Haar geholt hat“, sagt Mendel. „Das zeigt einmal mehr, dass das Klima-Engagement, für das unsere gesamte Gemeinde bekannt ist, auch im landesweiten Vergleich Vorbildcharakter hat. Dabei ist es schön, wie das Thema Energieeinsparung am EMG generationsübergreifend vermittelt wird. Wir unterstützen das sehr gern.“

Der Rahmen der Preisverleihung hätte passender nicht sein können: Einmal jährlich findet in Berlin mit der „YOU“ eine Messe für Jugend-Leitkultur statt. Die ausgezeichneten Schulen – insgesamt 16 aus dem gesamten Bundesgebiet – wurden hierin eingeladen und nahmen ihre Auszeichnung in einem festlichen Rahmen entgegen. Mit dabei waren Dr. Karsten Sach vom Bundesumweltministerium sowie co2online-Geschäftsführerin Tanja Loitz. Der bekannte Kika-Moderator Ben führte auf humorvoll-professionelle Art durch das Programm.

Der Energiesparmeister-Wettbewerb für Schulen kürt unter der Schirmherrschaft von Bundesumweltministerin Barbara Hendricks jährlich die besten Klimaschutzprojekte an Schulen aus jedem Bundesland.

In diesem Jahr hatten sich 297 Schulen mit rund 32.000 Schülern und Lehrern für den Titel „Energiesparmeister“ beworben – so viele wie nie zuvor. Die 16 Gewinner wurden durch eine Jury mit Experten aus Forschung und Umweltpolitik ausgewählt und erhielten 2.500 Euro. Der Energiesparmeister Gold erhielt weitere 2.500 Euro. Der Titel ging in diesem Jahr an die Sportschule Potsdam in Brandenburg.


Schülerinnen des Ernst-Mach-Gymnasium nehmen in Berlin die Auszeichnung entgegen

 

 

Gemeindewerke Haar
Blumenstr. 3 - 85540 Haar
T. 089/456 991 -60
F. 089/456 991 -71
E-Mail: info@haar24.com

Öffnungszeiten:
Mo - Fr  8:30 - 12:00 Uhr
Mi  15:00 - 18:00 Uhr
LinkAnfahrtsbeschreibung