test06 test02 test04

© Fotolia - Maciej Zych

 © Fotolia.com - Stephan Leyk

© Fotolia.com - ArtmannWitte

test06 test02 test04

© Fotolia - Maciej Zych

 © Fotolia.com - Stephan Leyk

© Fotolia.com - ArtmannWitte

Haar, den 31. März 2020 – Mit Beginn der Corona-Krise gab es einen regelrechten Ansturm auf Toilettenpapier, sodass viele Kunden vor leeren Regalen standen. Daraufhin griffen viele dann zu Alternativen wie Küchenrollen, Taschentücher oder Kosmetikpapier. Die Gemeindewerke Haar GmbH warnen davor, diese anderen Papiersorten über die Klospülung zu entsorgen. Denn dies stellt die Entwässerungssysteme vor eine dramatische Belastungsprobe.

Reißfestes Papier darf nicht ins Abwasser
„Eigentlich gelten diese Regeln immer, nicht nur in der jetzigen Zeit“, warnt Walter Dürr, Geschäftsführer der Gemeindewerke Haar GmbH, die auch für die Entwässerung in der Gemeinde zuständig ist. „Küchentücher und ähnliche Papierarten sind extra reißfest und zersetzen sich nicht im Wasser. Sie sammeln sich dann im Abwassersystem und können zu massiven Problemen führen. Unser Personal arbeitet ohnehin gerade unter erschwerten Bedingungen, zusätzlichen Aufwand können wir da gar nicht brauchen.“

Unnötige Mehrbelastung für Abwasserbetriebe
Auch andere Abwasserbetriebe warnen vor dieser Mehrbelastung. So müssen Pumpen und Motoren in Klärwerken öfter kontrolliert und repariert werden. Teilweise bilden die nicht zersetzenden Materialien feste Zöpfe, die vom Personal mühevoll aus dem Abwassersystem entfernt werden müssen. Doch nicht nur das: Auch innerhalb von Wohnungen und Häusern können diese Probleme auftauchen und schlimmstenfalls zu Überschwemmungen führen. Dann hilft oft nur noch ein kostenpflichtiger Rohrreinigungsdienst.

Das darf hinein - das nicht
Für eine Entsorgung über die Toilette ist abgesehen von Toilettenpapier nahezu alles tabu. Dazu gehören: Küchentücher, Taschentücher, Feuchttücher, Kosmetiktücher, Hygieneartikel, Putzartikel – und Medikamente natürlich ebenso. Für diese Artikel gibt es nur eine richtige Entsorgung: die Restmülltonne.


Nur Toilettenpapier darf über das Abwassersystem entsorgt werden. Alles andere führt zu Belastungen und Mehrkosten.


Flyer: Abwasser und Umwelt schützen

 

 

 

Gemeindewerke Haar
Blumenstr. 3 - 85540 Haar
T. 089/456 991 -60
F. 089/456 991 -71
E-Mail: info@haar24.com

Öffnungszeiten:
Mo - Fr  8:30 - 12:00 Uhr
Mi  15:00 - 18:00 Uhr
LinkAnfahrtsbeschreibung